Die Corona Zeit war und ist für Schüler eine besondere Herausforderung. Eine Kompensation der fehlenden Unterrichtseinheiten liegt nicht nur im Sinne der Eltern und Lehrer, sondern auch im Sinne der Politik.

Die Bundesregierung hat ein Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ verabschiedet, das sich sehen lassen kann! Der Bund wird bis 2022 insgesamt 2 Milliarden Euro aufwenden, um Kinder und Jugendliche beim Aufarbeiten der Rückstände zu unterstützen. Davon gehen alleine 1 Milliarde Euro in das Segment „Bildung“.

Eine gute Ausgangslage für die Nachhilfeprogramme der Kids Acad! Geplant ist, dass die Schulen diese Gelder abrufen- und für die Finanzierung zusätzlicher Förder- und Nachhilfeangebote in Bezug auf Kernfächer und -kompetenzen einsetzen können.

Näheres zu den genauen Abläufen: nach offizieller Bekanntgabe, an dieser Stelle.